Rührei in der Tasse mit Gemüse

Tassenei mit Knäckebrot und Avocado

Die Suche nach gesunden, schnellen und gleichzeitig leckeren Mahlzeiten ist eine Herausforderung, der sich viele von uns täglich stellen. In unserer hektischen Welt, in der Zeit ein kostbares Gut ist, neigen wir oft dazu, Mahlzeiten auszulassen oder auf Fast Food zurückzugreifen. Doch es gibt eine Lösung, die sowohl nahrhaft als auch zeitsparend ist: das Tassen-Ei mit Knäckebrot und frischem Gemüse. Du brauchst also nur: Rührei Mikrowelle Tasse und ein bissel Gemüse.😉

Warum das Tassenei?

In unserer schnelllebigen Welt ist es oft schwierig, Zeit für eine ausgewogene Ernährung zu finden. Wir alle kennen diese Tage, an denen wir von einem Termin zum nächsten hetzen und kaum Zeit zum Atmen haben, geschweige denn zum Kochen. Aber hier kommt die gute Nachricht: Du musst nicht auf eine nahrhafte Mahlzeit verzichten, nur weil Du wenig Zeit hast. Es ist schnell, einfach und super lecker!

Zutaten für Tassenei mit Knäckebrot und Avocado

Nährwerte: 278 kcal, Protein 12 g, Kohlenhydrate 16 g, Fett 16 g, Ballaststoffe 10 g

Die Nährwertangaben können je nach verwendeten Lebensmittel variieren. Für die Berechnung bin ich von ca. 1/4 Salatgurke, 1 Tomate, 1 Karotte und 1 Handvoll Radieschen ausgegangen.

Zutaten Menge
Ei 1 Stück
Salz/Pfeffer Nach Bedarf
Gurke, Tomate, Karotte, Radieschen Nach Bedarf
Knäckebrot (z. B. Sesam und Vollkorn von Wasa) 1 Scheibe (10 g)
Avocado 1/4 (ca. 40 g)

Zubereitung

Jetzt kommt der beste Teil – die Zubereitung! Es könnte nicht einfacher sein. Du nimmst ein Ei, schlägst es in eine Tasse, verrührst es, würzt es nach Deinem Geschmack und gibst es dann für zwei Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle. In der Zwischenzeit bereitest Du das Knäckebrot mit der Avocado vor und schnippelst das Gemüse. Voilà, in weniger als 10 Minuten hast Du eine vollständige Mahlzeit.

Für eine mikrowellenfreie Alternative
Und falls Du keine Mikrowelle hast oder sie nicht verwenden möchtest, kein Problem! Du kannst das Ei auch in einer Pfanne mit etwas Rapsöl anbraten. Das Ergebnis ist genauso lecker.

Ich hoffe, dieses Rezept inspiriert Dich dazu, auch an hektischen Tagen auf Deine Ernährung zu achten. Gesund zu essen muss nicht kompliziert oder zeitaufwendig sein. Mit ein wenig Kreativität und den richtigen Zutaten kannst Du im Handumdrehen etwas Wunderbares zaubern. Probiere es aus und lass es Dir schmecken!

Bleib up to date

*erforderliches Feld

😎🔬 Frische Wissenschaft direkt zu Dir – Entdecke jeden Monat persönlich ausgewählte Erkenntnisse aus Sportwissenschaft, Sportmedizin, Ernährung oder verwandten Themengebieten. Du bekommst die neuesten wissenschaftlichen Artikel vor allen anderen, jeweils präsentiert als Zusammenfassung.

📬 Deine monatliche Dosis – Erhalte monatliche Updates zu den aktuellsten Beiträgen.

Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Um den Newsletter und die Beitragsbenachrichtigung für dich interessant zu gestalten, erfasse ich statistisch welche Links die Nutzer in dem Newsletter bzw. der Beitragsbenachrichtigung geklickt haben. Mit der Anmeldung erklärst du dich mit dieser statistischen Erfassung einverstanden.

Nach oben scrollen